Brandschutzunterweisungen

Nach Arbeitsschutzgesetz und Sicherheitsregeln für die Ausrüstung von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern (BGR 133) hat der Arbeitgeber dafür zu sorgen, dass eine ausreichende Anzahl von Personen in der Handhabung von Feuerlöschern zu unterweisen sind. Wo es die örtlichen Verhältnisse zulassen, wird empfohlen praktische Übungen mit Feuerlöschern abzuhalten.

Eine sachgerechte Unterweisung dauert i.d.R. 2-3 Stunden und hat folgende Schwerpunkte zum Inhalt:

  • Wie entsteht ein Brand / Der Verbrennungsvorgang
  • Brandklasseneinteilung
  • Löschmittel
  • Umgang mit tragbaren Feuerlöschern
  • Verhalten im Brandfall
  • Bekämpfen von Personenbränden
  • Flucht und Rettungswege

Weiterhin empfiehlt es sich, wenn es die räumlichen Verhältnissen zulassen, den praktischen Umgang mit Feuerlöschern in einer Löschübung zu trainieren.

Die BAVARIA-Brandschutzfachbetriebe führen solche Brandschutzunterweisungen maßgeschneidert nach den Bedürfnissen der jeweiligen Unternehmen nach Möglichkeit vor Ort durch. Weiterhin ist das Konzipieren und Durchführen der erforderlichen Evakuierungsübungen unter der fachlichen Anleitung durch die BAVARIA möglich.